Foto: Once Upon A Time... In Hollywood  

Once Upon A Time... In Hollywood

Drama | 165 Min | ab 16 Jahre | Deutsch

14.08. bis 28.08.2019

Quentin Tarantinos neuen Film in seiner Summe zu beschreiben, ist nahezu ein Ding der Unmöglichkeit: Er ist Sittenbild und nostalgischer Abgesang, Aufarbeitung und Glorifizierung, ein übervoller Zitatenschatz, der munter Fakten und Fiktionen miteinander mischt und mitunter virtuos damit jongliert, Bromance und großes Drama, Komödie und detailverliebte Rekonstruktion einer vergangenen Zeit und eines Lebensgefühls, immer mit einem Augenzwinkern versehen Was nach einer Quadratur des Kreises klingt, wäre jedem anderen Regisseur außer Quentin Tarantino krachend um die Ohren geflogen. Tarantino aber gelingt es auf gewohnt souveräne Art und Weise. Gewohnt spritzig perlen die Dialoge ins Publikum; die Kombination von Musik und der detailverliebten Ausstattung, die fließende Eleganz der Kamera, die unvergleichlichen Spannungsmomente und der grimmige Humor, mit dem Tarantino seine Welt erbaut, sind nach wie vor so typisch und gekonnt eingesetzt, mehr Kino geht nicht!

1969: Die große Zeit der Western ist in Hollywood vorbei. Das bringt die Karriere von Western-Serienheld Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) ins Straucheln.

Der Ruhm seiner Hit-Serie "Bounty Law" verblasst mehr und mehr. Gemeinsam mit seinem Stuntdouble, persönlichen Fahrer und besten Freund Cliff Booth (Brad Pitt) versucht Dalton, in der Traumfabrik zu überleben und als Filmstar zu neuem Ruhm zu gelangen. Als ihm Filmproduzent Marvin Schwarz (Al Pacino) Hauptrollen in mehreren Spaghetti-Western anbietet, lehnt Rick ab - er will partout nicht in Italien drehen und von dem Sub-Genre hält er auch nichts. Stattdessen lässt er sich als Bösewicht-Darsteller in Hollywood verheizen und wird regelmäßig am Ende des Films von jüngeren, aufstrebenden Stars vermöbelt. Während die eigene Karriere stockt, zieht nebenan auch noch der durch "Tanz der Vampire" und "Rosemaries Baby" berühmt gewordene neue Regiestar Roman Polanski (Rafal Zawierucha) mit seiner Frau, der Schauspielerin Sharon Tate (Margot Robbie), ein. Derweil will Cliff seinem alten Bekannten George Spahn (Bruce Dern) einen Besuch in seiner Westernkulissenstadt abstatten. Dort hat sich inzwischen die Gemeinde der Manson-Familie eingenistet. Mit Pussycat (Margaret Qualley) hat der Stuntman schon Bekanntschaft gemacht


Wollen Sie Karten kaufen oder reservieren:
Wählen Sie Ihren Film einfach per Klick aus.

Heute , 19.08.19
Kino 2
13:50
Kino 1
Dienstag , 20.08.19
Kino 2
Kino 1
Mittwoch , 21.08.19
Kino 2
Kino 1
Donnerstag , 22.08.19
Kino 1
Kino 2
Freitag , 23.08.19
Kino 1
Kino 2
Samstag , 24.08.19
Kino 1
Kino 2
Sonntag , 25.08.19
Kino 1
Kino 2
Montag , 26.08.19
Kino 1
Dienstag , 27.08.19
Kino 1
Kino 2
Mittwoch , 28.08.19
Kino 1
Kino 2

Beginn der Hauptvorstellung ca. 15 Minuten nach Vorstellungsbeginn.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitergehende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
X