Foto: It comes  

It comes

Japan 2018
135 Min
japanische OmeU

22.09. bis 22.09.2019

Vor zwanzig Jahren bebte ein japanischer Geisterfilm über die Leinwände, der das Genre auf eine völlig neue Stufe hob: RINGU aka THE RING. Unzählige Fortsetzungen, Remakes und Spin-Offs später sind die Stilmittel und Jump-Scares, die einst das Blut in den Adern gefrieren ließen, zu bloßen Klischees verkommen. Zeit für einen neuen Weckruf. Wieder schallt er aus dem Land der aufgehenden Sonne, und das aus berufenem Munde: Wir richten den Scheinwerfer auf Regiegenie Tetsuya Nakashima! Mit Meisterwerken wie CONFESSIONS und THE WORLD OF KANAKO, der beim Fantasy Filmfest 2015 begeisterte, hat der Autorenfilmer gezeigt, wie er mit Genreregeln zu spielen versteht. Zahlreiche internationale Filmpreise auf den wichtigen Festivals der Welt sind die folgerichtige Bilanz Nakashimas.

 

So perfekt wie der Verlauf seiner Karriere scheint auch das Leben des Protagonisten in IT COMES zu sein: mit einer wunderschönen Frau verheiratet und einem süßen Töchterlein gesegnet. Für seine zahlreichen Freunde ist er zweifelsohne der Vater/Ehemann/Kollege des Jahrzehnts! Doch über dem Mustermann pendelt ein Damoklesschwert: Ein erbarmungsloser Geist hat es seit Hidekis Kindheit auf ihn abgesehen. Und er wird zuschlagen – mit einer Grausamkeit und Konsequenz, wie sie in dieser Filmgattung beispiellos sind.

 

Doch nicht nur inhaltlich, auch formal hebt Tetsuya Nakashima sämtliche Konventionen aus den Angeln: Mit ungewöhnlichen Zeitsprüngen, die einmal mehrere Jahre, einmal wenige Stunden in Zukunft oder Vergangenheit ausmachen können, sowie geschickten Wechseln zwischen Hauptfiguren wirft er immer wieder neue Perspektiven auf. Und macht deutlich: Die wahrlich unheimliche Bedrohung geht nicht von übernatürlichen Wesen aus – sondern vom Menschen.

 

Geisterfilmemacher dieser Welt: Schaut auf diesen Mann! Und seht, wie man es richtig macht.


Wollen Sie Karten kaufen oder reservieren:
Wählen Sie Ihren Film einfach per Klick aus.

Sonntag , 22.09.19
Kino 1

Beginn der Hauptvorstellung ca. 15 Minuten nach Vorstellungsbeginn.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitergehende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
X