Foto: Kundschafter des Friedens  

Kundschafter des Friedens

Komödie, Deutschland 2016
Ab 6 Jahren, Länge: 93 min

26.01. bis 01.03.2017

Trailer ansehen

Offizielle Webseite zum Film

Ein herzhaftes Vergnügen: Eine Art Altherren-James-Bond ist diese vergnügliche, deutsch-deutsche Komödie. Sie funktioniert wunderbar als selbstironische, ungezwungene Spionage-Parodie. Als grauhaarige Agenten-Haudegen mit kessen Sprüchen agieren Henry Hübchen, Jürgen Prochnow, Michael Gwisdek, Thomas Thieme und als Spionage-"Romeo" Winfried Glatzeder ("Die Legende von Paul und Paula").


"Kundschafter des Friedens" - so nannte die DDR seinerzeit tatsächlich ihre Auslandsspione. "Einer der besten", so die nicht ganz unarrogante Selbsteinschätzung, war Jochen Falk- aber das ist lange vorbei. Nun ist er längst im Ruhestand und ein bißchen eingerostet. Doch dann steht tatsächlich auf einmal der BND auf der Matte und holt ihn ab. Seine alten Kontakte im (fiktiven) Katschekisten werden gebraucht, denn der künftige Präsident des Landes ist entführt worden, der BND-Kontaktmann ebenso, und in Bonn steht die Friedenskonferenz an. Und mit ihren bisherigen Methoden ist der BND nicht weiter gekommen. Also muss Falk als früherer Katschekisten-Spezialist seinen Ruhestand ruhen lassen und noch mal aktiv werden. Gemeinsam mit seinem nicht mehr ganz taufrischen Ex-Team soll er dem BND helfen, die Entführten aufzuspüren. Sicherheitshalber bekommen die alten Herren eine Aufpasserin an ihrer Seite, die toughe BND-Agentin Paula. Bald merken alle Beteiligten, dass in der Sache noch viel mehr Überraschungen stecken. Aber unterkriegen lassen kommt gar nicht in Frage...


Wollen Sie Karten kaufen oder reservieren:
Wählen Sie Ihren Film einfach per Klick aus.

Heute , 24.02.17
Kino 2
14:30
Samstag , 25.02.17
Kino 2
Sonntag , 26.02.17
Kino 2
Dienstag , 28.02.17
Clubkino
Mittwoch , 01.03.17
Clubkino

Beginn der Hauptvorstellung ca. 15 Minuten nach Vorstellungsbeginn.